Over RAM

RAM ist ein Kollektiv, bestehend aus jungen professionellen Filmemachern und Schauspielern, das darauf spezialisiert ist, mit den Arbeitsformen der üblichen Filmentstehung zu experimentieren. So arbeiten wir beispielsweise ohne das klassische Drehbuch sondern lassen die Geschichte während der Aufnahme entstehen. —-Wir arbeiten mit einer stringenten Grundstruktur und mit ausgearbeiteten Charakteren unserer Figuren, aber lassen der Handlungen ihren freien Lauf und sich komplett während der Aufnahmen entwickeln. Unsere Filme realisieren wir mit einem möglichst kleinen Team, in dem jeder an allen Prozessen Verantwortung übernimmt. Schwerpunkt unserer Filme ist Fiktion ab zehn Minuten.

 

Het collectief RAM:

RAM ist ein junges Filmkollektiv mit neuen Intentionen und unkonventioneller Arbeitsweise.

Mari Sanders

Mari studierte an der Kunstakademie AKV St. Joost im Schwerpunkt Audiovisuelles Design.
Erstes Aufsehen erregte er mit seinem Abschlussfilm „Rue des Invalides“. Ein Film mit autobiografischen Elementen über einen Jungen im Rollstuhl auf der Suche nach der Liebe im Rollstuhlfeindlichen Paris.
Ein Jahr später machte er im Rahmen von Kort! den Kurzfilm ‚Sync’, wofür Lianne Damen das Drehbuch schrieb. Dann folgte der Kurzfilm ‚Daan Durft’ im Rahmen des Europe Youth Drama Exchange mit Ijswater Films.
Mari ist spezialisiert in der Konzeptentwicklung und Regie für sowohl Spiel- als auch Dokumentarfilme. Seine Filme leben oftmals von charakterstarken Figuren, balancieren auf einem Grad zwischen Drama und Humor und tragen häufig einen gesellschaftlichen Unterton.

Lukas Heibges

Nach einem erfolgreichen Studium der Visuellen Kommunikation mit dem Schwerpunkt Fotografie an der Kunstakademie AKV St. Joost in der Niederlande ging Lukas zurück nach Berlin. Hier arbeitet er seit zwei Jahren im internationalen Kontext mit verschiedenen Institutionen als Dokumentarfotograf zusammen. Daneben arbeitet er mit für unterschiedliche Filmprojekte als Konzeptentwickler und Kameramann. 

Nina Goedegebure

Nina schloss ihr Studium 2013 an der Schauspielschule Arnhem ab und war vier Jahre lang Mitbegründer und Teil der Theatergesellschaft Moermanns&Sons. Mit Moermanns&Sons Realisierte und spielte sie mit an: My First Suicide, KillYour Character, Shoot The Messenger, My Own Private Disaster en Tempopia. Darüber hinaus spielte sie mit im Hummelinck Stuurman Theaterbureau bei den Couperus-Fassungen ‘Small Souls’ und ‘Eline Vere’ unter der Regie von Ger Thijs. 

Tim van den Heuvel

Tim beendete erfolgreich sein Studium 2015 an der Universität der Künste in Amsterdam Theaterregie und Theaterlehrer. Als Schauspieler und Theatermacher liegt der Schwerpunkt seiner Arbeit in der Jugendkultur und in Gesellschaftsthemen wie Männlichkeit und Brüderlichkeit. Daneben ist er einer der Macher der Theatergruppe ‚Lost Project’.

Milan Boele van Hensbroek

Milan schloss sein Studium als Schauspieler 2012 an der HKU, Universität der Künste in Ütrecht. Nach seinem Studium entwickelte er eine Theatervorstellung mit dem Namen ‘We Are Big Boys’ für Over ’t IJ Festival in Amsterdam. Darüberhinaus arbeitet er als freier Schauspieler in verschiedenen Theatergruppen wie ‘BonteHond’, ‘Het Eerste Kwarter’ und ‘Theatergroup Kassys’. Neben seines Engagements am Theater wirkte Milan in verschiedene Filmserien und Kurzfilmen wie ‘Suspicious Minds’ (VPRO) oder ‘Motief voor Moord’ (NPO3) mit.

Ilse van Loon

SC1TK184.mov.03_10_24_05.Still001

Ilse studeerde in 2012 af als documentairemaakster aan het AKV.St.Joost in Breda met de film De Deur Uit, een maatschappelijk georiënteerde film over zelfontplooiing bij allochtonen vrouwen. Na haar studie werkt ze als freelancer in de film- en fotografiewereld. Ze werkt met veel gedrevenheid en enthousiasme aan diverse filmprojecten voor musea, scholen en bedrijven. Daarnaast reisde ze o.a. naar Zuid-Afrika als fotografe voor een fotoproject over mensenrechten. Ilse wil met haar werk de toeschouwer verrassen. De kijker kennis laten maken met het onbekende en verder laten kijken dan het alledaagse.

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply